Verstehen - Beraten - HelfenVerstehen - Beraten - Helfen

Ansprechpartner

Marion Hützen-Lorenz

Telefon: (0176) 34020558

E-Mail senden

Verstehen - Beraten - Helfen

Die Sozialpädagogische Familienhilfe – kurz SPFH – ist ein freiwilliges und kostenloses Angebot der Jugendhilfe, um Familien in Erziehungsfragen sowie bei der Bewältigung von Alltagsproblemen zur Seite zu stehen. Seit 25 Jahren leistet unser erfahrenes Team Hilfe zur Selbsthilfe, indem es die Eigenverantwortlichkeit und die Fähigkeiten der Familie fördert. Zurzeit betreuen wir rund 60 Familien mit Kindern und Jugendlichen aller Altersstufen.

Für die Einleitung der SPFH ist es zunächst erforderlich, dass Sie Kontakt zum Jugendamt (Fachdienst Jugend und Familie) aufnehmen. Dort müssten Sie einen formlosen Antrag beim zuständigen Mitarbeitenden der Abteilung Allgemeiner Sozialer Dienst einreichen.

Wer kann SPFH in Anspruch nehmen?

Ansprechpartner

Brigitte Geißler

Telefon: (04621) 81930
Telefax: (04621) 81927

E-Mail senden

Eltern oder Alleinerziehende mit minderjährigen Kindern, die familiäre Probleme haben und/oder sich in Krisensituationen befinden sowie professionelle Unterstützung wünschen, können die Sozialpädagogische Familienhilfe beantragen.

Wir helfen Ihnen

  • bei Erziehungsfragen,
  • in Konflikt- und Krisensituationen,
  • bei Paarproblemen,
  • bei finanziellen Fragen,
  • im Umgang mit Ämtern,
  • beim Kontakt mit Schule oder Kindertagesstätte und
  • bei der gesundheitlichen Versorgung.

Wie arbeiten wir?

Wir beraten und begleiten Sie überwiegend zu Hause in Ihrem gewohnten Umfeld und stimmen die Hilfe individuell auf Ihre Bedürfnisse ab. Dabei fördern und stärken wir Ihre persönlichen Möglichkeiten, sowie die Familienstruktur. Bei Bedarf unterstützen wir Sie in der Kommunikation mit Kita, Schule, Fachklinik…

Unser Bestreben ist, dass Mütter, Väter und Kinder künftig Probleme und alltägliche Herausforderungen selbständig bewältigen können und entsprechend Ziele und tragfähige Lösungen für sich entwickeln.